Bio-Streuobst: Pressetermin & Praxisvorführung

Kategorie
Aktuelles
Datum
6. Oktober 2022
Veranstaltungsort
Rohr in Niederbayern

Streuobstwiesen liefern nicht nur gesundes und leckeres Obst, sondern bieten auch einen besonderen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Der bayerische Naturschutzverband LBV und die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) setzen sich dafür ein, dass Streuobstwiesen wieder vermehrt in die aktive Nutzung übergehen und dieser artenreiche Lebensraum vermehrt wird. Der Streuobstpakt, den die Bayerische Staatsregierung und mehrere Verbände aus Naturschutz, Landwirtschaft und Wirtschaft im Oktober 2021 unterzeichnet haben, soll den Erhalt, die Pflege und die Neuanlage der Streuobstbestände in Bayern sichern.

Auf dem Bioland-Streuobsthof Stöckl werden LBV-Vorsitzender Dr. Norbert Schäffer, und der stellvertretende LVÖ-Vorsitzende Thomas Lang die Bedeutung von Landwirtinnen und Landwirten für die Produktion von Streuobst und den Erhalt des Lebensraums Streuobstwiese vorstellen. Dabei wird besonders auf die Vorteile der Bio-Zertifizierung von Streuobst eingegangen.

Der Betriebsleiter Georg Stöckl wird aus der Praxis eines Streuobstbetriebs berichten und zeigen, wie die mechanische Streuobsternte sowie die Tafelobsternte vom Hochstamm mit Hebebühne jetzt im Herbst funktioniert. Auf dem Stöckl-Hof werden auf insgesamt 17 ha hauptsächlich Äpfel, Birnen, Quitten, aber auch vereinzelt Kirschen und Walnüsse angebaut. Aus ihnen wird Saft, Tafelobst, Cidre und Most hergestellt und verkauft. Außerdem wird die Wiese unter den Bäumen durch Gänse oder Schafe beweidet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Streuobstprodukte vor Ort zu probieren.

Ablauf

10.00 Uhr: Begrüßung und Einleitung durch die Vorsitzenden

10.15 Uhr: Vorstellung des Betriebs durch den Betriebsinhaber

10.30 Uhr: Möglichkeit für Fotos und Fragen

Ab 11 Uhr können Landwirtinnen und Landwirte sowie Naturschützerinnen und Naturschützer an einer ausführlichen Exkursion über den Streuobstbetrieb teilnehmen (ca. 1,5 h). Praktikerinnen und Praktiker können sich so selbst ein Bild vom erfolgreichen Bio-Streuobstanbau und dessen Wirtschaftlichkeit machen.

Interessierte Pressevertreter können daran selbstverständlich auch teilnehmen.

Die Veranstaltung ist für die Fernseh- und Radioberichterstattung besonders gut geeignet. Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr. Um Anmeldung zum Pressetermin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 
 
LVÖ Bayern
Die LVÖ ist die Stimme für den ökologischen Landbau in Bayern.

Adresse

Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V.
Landsberger Str. 527
81241 München

Accommodations

Tel: 089 4423190-0
Fax: 089 4423190-29
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.lvoe.de

© LVÖ Bayern. All rights reserved. Powered by bioculture.