Bayerisches Bio-Siegel

Bio + regional = optimal

  • Home
  • Bayerisches Bio-Siegel

Auf einen Blick: Bio aus Bayern

bayerisches bio-siegel

Das Bayerische Bio-Siegel (BBS) wurde 2015 vom Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten ins Leben gerufen. Im Rahmen der Initiative BioRegio 2030 trägt es dazu bei, das Ziel von 30% Ökolandbau in Bayern bis zum Jahr 2030 zu erreichen.

Denn das Bayerische Bio-Siegel zeigt auf einen Blick: Hier geht es um Bio aus der Region mit besonders hohem Anspruch. Bio bedeutet hier weit mehr als die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben für Öko-Produkte. Die Kriterien orientieren sich an den Richtlinien der in Bayern aktiven Öko-Anbauverbände Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter. Dazu kommt: Alle Produkte mit dem Bayerischen Bio-Siegel sind echte Heimat-Helden, erzeugt, verarbeitet und gelagert in Bayern. Garantiert wird das alles durch ein dreistufiges Kontrollsystem.

Bayerische Bio-Verarbeiter, Bio-Höfe mit Direktvermarktung, Bio-Händler oder Bio-Gastronomen (Außer-Haus-Verpflegung) zeigen ihren Kunden mit dem Bayerischen Bio-Siegel klar und deutlich die Werte, für die sie mit ihren Produkten stehen.

Das Bayerische Bio-Siegel steht für:

  • Förderung von bioregionalen Wertschöpfungsketten
  • Klares Bekenntnis zur heimischen ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft
  • Unterstützung der Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern
  • Aktiver Beitrag zu Klimaschutz, Artenschutz, Gewässerschutz

Zeichenträger für das Bayerische Bio-Siegel ist das Bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten. Die LVÖ Bayern ist Lizenznehmerin für das BBS -  sie vergibt das Bayerische Bio-Siegel und steht Ihnen mit umfassender Beratung vor sowie nach Vertragsabschluss zur Seite.

Flyer der LVÖ
www.biosiegel.bayern
Erklärvideo auf youtube

Ihre Vorteile als Zeichennutzer

  • Klares Kennzeichen für Regionalität und Qualität gegenüber Ihren Abnehmern / Kunden
  • geprüfte bayerische Herkunft über die gesamte Lieferkette hinweg
  • Nachhaltiges und regionales Image für Ihr Unternehmen
  • Individuelle Beratung bei der Beschaffung von bioregionalen Lebensmitteln sowie zu weiteren Vermarktungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an zahlreichen Marketingmaßnahmen
  • Messeförderung an Gemeinschaftsständen der Öko-Verbände sowie der alp Bayern

Ihr Weg zum Zeichennutzungsvertrag

Bayerisches Bio Siegel Weg zum Zeichennutzer

 Informationen für (künftige) Zeichennutzer

1. Infos für Landwirte

Für Landwirte gilt: Jeder bayerische EU-Bio-Betrieb kann sich zertifizieren lassen. Landwirtschaftliche Betriebe, die Mitglied bei Naturland, Bioland, Biokreis oder Demeter sind, erfüllen aufgrund der anspruchsvollen Verbandsrichtlinien von vornherein die Qualitätskriterien des Bayerischen Bio-Siegels.

2. Infos für Direktvermarkter

Sie vermarkten Ihre Produkte selbst und wollen gerne Ihr regionales und ökologisches Image zusätzlich unterstreichen? Nutzen Sie hierfür das Bayerische Bio-Siegel! Sie können Ihr gesamtes Produktportfolio zertifizieren lassen, für die Vermarktung im eigenen Hofladen, auf Wochenmärkten oder in regionalen Einzelhandelsläden. Natürlich können Sie so auch Rohware an andere Zeichennutzer des Bayerischen Bio-Siegels liefern.

Ihr Weg zum Bayerischen Bio-Siegel

Für eine Zertifizierung benötigen wir zunächst das ausgefüllte Antragsformular (LINK) zum Bayerischen Bio-Siegel. Falls sich verarbeitete Produkte auf der Produktliste finden, benötigen wir zusätzlich ausgefüllte Rezepturblätter (Link). Eine Bio-Siegel Beraterin der LVÖ wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und offene Fragen klären.

Ihre Lohnunternehmen und Subunternehmen werden nicht eigens kontrolliert; die Kontrolle hierzu erfolgt anhand der Lieferscheine im Rahmen Ihrer Regelkontrolle. Wir hinterlegen die Daten der Lohnunternehmen bei uns in der Datenbank und informieren Ihre Kontrollstelle, um die Herkunft der Bayerischen Bio-Siegel Produkte lückenlos zu gewährleisten.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen stellen wir Ihnen den Zeichennutzungsvertrag aus. Nach Ihrer Unterschrift erhalten Sie die Vertragsfreigabe. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie berechtigt, das Bayerische Bio-Siegel für die von Ihnen beantragten Produkte zu nutzen. Sie erhalten von uns eine Druckdatei des Bio-Siegels sowie das Bestellformular für kostenlose Werbemittel. Ihre eigenen Etiketten und Werbemittel werden vor dem ersten Einsatz von der LVÖ in Hinblick auf die richtige Platzierung des Siegels überprüft.

Wir melden Sie bei Ihrer Kontrollstelle zur Überprüfung der Richtlinien des Bayerischen Bio-Siegels an. Diese findet im Rahmen der jährlichen Biokontrolle statt.

Nach Vertragsschluss können Sie jederzeit Ihre Produktliste erweitern und natürlich das Beratungsangebot der LVÖ in Anspruch nehmen!

3. Infos für Hersteller

Das Bayerische Bio-Siegel bietet für Verarbeitungsunternehmen hochwertiger Bio-Lebensmittel in Bayern und eine wertvolle Zusatzzertifizierung mit eindeutigem Regionalbezug.

Ihr Weg zum Bayerischen Bio-Siegel

Für eine Zertifizierung benötigen wir zunächst das ausgefüllte Antragsformular (LINK) zum Bayerischen Bio-Siegel. Falls sich verarbeitete Produkte auf der Produktliste finden, benötigen wir zusätzlich ausgefüllte Rezepturblätter (Link). Eine Bio-Siegel Beraterin der LVÖ wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und offene Fragen klären.

Wir binden Ihre Rohwarenlieferanten als Programmteilnehmer in das System ein. Diese müssen eine Teilnahmeerklärung (LINK) ausfüllen und werden von uns zur Kontrolle angemeldet. Sollten Sie von bestehenden Zeichennutzern Rohware beziehen, kann die Belieferung sofort beginnen.

Ihre Lohnunternehmen und Subunternehmen werden nicht eigens kontrolliert; die Kontrolle hierzu erfolgt anhand der Lieferscheine im Rahmen Ihrer Regelkontrolle. Wir hinterlegen die Daten der Lohnunternehmen bei uns in der Datenbank und informieren Ihre Kontrollstelle, um die Herkunft der Bayerischen Bio-Siegel Produkte lückenlos zu gewährleisten.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen stellen wir Ihnen den Zeichennutzungsvertrag aus. Nach Ihrer Unterschrift erhalten Sie die Vertragsfreigabe. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie berechtigt, das Bayerische Bio-Siegel für die von Ihnen beantragten Produkte zu nutzen. Sie erhalten von uns eine Druckdatei des Bio-Siegels sowie das Bestellformular. Ihre eigenen Etiketten und Werbemittel werden vor dem ersten Einsatz von der LVÖ in Hinblick auf die richtige Platzierung des Siegels überprüft.

Wir melden Sie bei Ihrer Kontrollstelle zur Überprüfung der Richtlinien des Bayerischen Bio-Siegels an. Diese findet im Rahmen der jährlichen Biokontrolle statt.

Nach Vertragsschluss können Sie jederzeit Ihre Produktliste erweitern und natürlich das Beratungsangebot der LVÖ in Anspruch nehmen!

4. Infos für Händler

Als Handelsunternehmen unterstreichen Sie mit dem Bayerischen Bio-Siegel Ihr regionales und ökologisches Image gegenüber abnehmenden Verarbeitern, abnehmenden Handelsunternehmen sowie den Endkunden.

Für eine Zertifizierung benötigen wir zunächst das ausgefüllte Antragsformular (LINK) zum Bayerischen Bio-Siegel. Zusätzlich benötigen wir von Ihnen eine Liste (LINK) mit den Produkten bzw. Speisen, die Sie mit dem Bayerischen Bio-Siegel ausloben möchten. Bitte füllen Sie, sofern geplant, für die eine Komponente und eine Speise die Rezepturvorlage (LINK) aus. Eine Bio-Siegel Beraterin der LVÖ wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und offene Fragen klären.

Wir binden Ihre Rohwarenlieferanten als Programmteilnehmer in das System ein. Diese müssen eine Teilnahmeerklärung (LINK) ausfüllen und werden von uns zur Kontrolle angemeldet. Sollten Sie von bestehenden Zeichennutzern Rohware beziehen, kann die Belieferung sofort beginnen.

Ihre Lohnunternehmen und Subunternehmen werden nicht eigens kontrolliert, wir hinterlegen deren Daten bei uns in der Datenbank, um die Herkunft der Bayerischen Bio-Siegel Produkte lückenlos zu gewährleisten.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen stellen wir Ihnen den Zeichennutzungsvertrag aus. Nach Ihrer Unterschrift erhalten Sie die Vertragsfreigabe. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie berechtigt, das Bayerische Bio-Siegel für die von Ihnen beantragten Produkte zu nutzen. Sie erhalten von uns eine Druckdatei des Bio-Siegels sowie das Bestellformular. Ihre eigenen Etiketten und Werbemittel werden vor dem ersten Einsatz von der LVÖ in Hinblick auf die richtige Platzierung des Siegels überprüft.

Wir melden Sie bei Ihrer Kontrollstelle zur Überprüfung der Richtlinien des Bayerischen Bio-Siegels an. Diese findet im Rahmen der jährlichen Biokontrolle statt.

Nach Vertragsschluss können Sie jederzeit Ihre Produktliste erweitern und natürlich das Beratungsangebot der LVÖ in Anspruch nehmen!

5. Infos für Außer-Haus-Verpflegung

Bio wird in der Außer-Haus-Verpflegung immer wichtiger. Immer mehr Menschen wollen sich auch außerhalb der eigenen vier Wände nachhaltig ernähren und setzen hierbei auf hohe Qualität und Regionalität. Gestalten Sie Ihre Speisekarte mit hochwertigen Bio-Zutaten aus der Region und zeigen Sie Ihren Gästen mit dem Bayerischen Bio-Siegel, welche Werte in Ihrer Küche zu Hause sind!

Wir beraten und unterstützen Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, Betriebsgastronomien, Restaurants, Cafes, Betreiber von Foodtrucks, Standbetreiber, Cateringunternehmen sowie Schul- und Kindergarteneinrichtungen dabei, mehr bioregionale Produkte auf ihre Speisekarten zu setzen.

Ihr Weg zum Bayerischen Bio-Siegel

Grundvoraussetzung für die Auslobung von Zutaten, Komponenten und Speisen mit dem Bayerischen Bio-Siegel ist ein Bio-Zertifikat nach EU-Öko-Verordnung.

Für eine Zertifizierung benötigen wir zunächst das ausgefüllte Antragsformular (LINK) zum Bayerischen Bio-Siegel. Zusätzlich benötigen wir von Ihnen eine Liste (LINK) mit den Produkten bzw. Speisen, die Sie mit dem Bayerischen Bio-Siegel ausloben möchten. Bitte füllen Sie, sofern geplant, für eine Komponente oder eine Speise die Rezepturvorlage aus. Eine Bio-Siegel Beraterin der LVÖ wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und offene Fragen klären.

Wir binden Ihre Rohwarenlieferanten als Programmteilnehmer in das System ein. Diese müssen eine Teilnahmeerklärung (LINK) ausfüllen und werden von uns zur Kontrolle angemeldet. Sollten Sie von bestehenden Zeichennutzern Rohware beziehen, kann die Belieferung sofort beginnen.

Ihre Lohnunternehmen und Subunternehmen werden nicht eigens kontrolliert; die Kontrolle hierzu erfolgt anhand der Lieferscheine im Rahmen Ihrer Regelkontrolle. Wir hinterlegen die Daten der Lohnunternehmen bei uns in der Datenbank und informieren Ihre Kontrollstelle, um die Herkunft der Bayerischen Bio-Siegel Produkte lückenlos zu gewährleisten.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen stellen wir Ihnen den Zeichennutzungsvertrag aus. Nach Ihrer Unterschrift erhalten Sie die Vertragsfreigabe. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie berechtigt, das Bayerische Bio-Siegel für die von Ihnen beantragten Produkte zu nutzen. Sie erhalten von uns eine Druckdatei des Bio-Siegels sowie das Bestellformular. Ihre eigenen Etiketten und Werbemittel werden vor dem ersten Einsatz von der LVÖ in Hinblick auf die richtige Platzierung des Siegels überprüft.

Wir melden Sie bei Ihrer Kontrollstelle zur Überprüfung der Richtlinien des Bayerischen Bio-Siegels an. Diese findet im Rahmen der jährlichen Biokontrolle statt.

Nach Vertragsschluss können Sie jederzeit Ihre Produktliste erweitern und natürlich das Beratungsangebot der LVÖ in Anspruch nehmen!

Aktuell

30 für 30: Bewerben Sie sich bis 25. November für die 3. Runde beim Wettbewerb zum Bayerischen Bio-Siegel! Alle Infos auf: www.biosiegel.bayern/de/30fuer30/

Kontaktieren Sie uns

Anna 213 breit

Anna Feldmeier -
Beratung und Vergabe Bayerisches Bio-Siegel
Tel: 089 4423190-15
anna . feldmeier (AT) lvoe . de

Kontaktieren Sie uns

 Antonia Knuemann LVOE

Antonia Knümann -
Beratung und Vergabe Bayerisches Bio-Siegel
Tel: 089 4423190-12
antonia . knuemann (AT) lvoe . de

Kontaktieren Sie uns

Franziska 213 breit

Franziska Schlick -
Beratung und Vergabe Bayerisches Bio-Siegel
- in Elternzeit -

LVÖ Bayern
Die LVÖ ist die Stimme für den ökologischen Landbau in Bayern.

Adresse

Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V.
Landsberger Str. 527
81241 München

Accommodations

Tel: 089 4423190-0
Fax: 089 4423190-29
Mail: info (AT) lvoe . de
Web: www.lvoe.de

© LVÖ Bayern. All rights reserved. Powered by bioculture.