Bio-Projekte


Im Netzwerk Themen aus der Öko-Praxis voranbringen


Immer wieder beteiligt sich die LVÖ an Projekten, deren Zielsetzung für den ökologischen Landbau in Bayern von besonderer Bedeutung ist. In den vergangenen Jahren brachte sich die LVÖ aktiv ein in die Projekte „Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne“, „Soja-Netzwerk“ und „Wertschöpfungsketten für Öko-Geflügel und Öko-Schweinefleisch aus Bayern“.

Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne 

Ziel des bundesweit aufgestellten Demonstrationsnetzwerks Erbse/Bohne ist es, Anbau und Verarbeitung dieser beiden Kulturen in Deutschland zu unterstützen sowie Nachfrage und Angebot zusammenzubringen.

Als eine von mehreren aktiven Netzwerkpartnerinnen übernahm die LVÖ die Aufgabe, modellhafte Wertschöpfungsketten für die betriebsexterne Verwendung von Öko-Bohnen und Öko-Erbsen zu beschreiben, zu analysieren und weiterzuentwickeln. Der Schwerpunkt lag auf der Verwendung von Öko-Erbsen und Öko-Bohnen als wichtige heimische Bestandteile in Futtermitteln. Der Beitrag der LVÖ zum DemoNetErBo wurde Ende 2018 abgeschlossen.

Informationen zum Netzwerk finden Sie auf  www.demoneterbo.agrarpraxisforschung.de

Das Demonetzwerk Erbse/Bohne wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen der BMEL Eiweißpflanzenstrategie. 

Soja-Netzwerk

Ziel des bundesweiten Netzwerks ist die Ausweitung und Verbesserung des Anbaus und der Verarbeitung von Sojabohnen in Deutschland.

Die LVÖ beteiligte sich bis Ende 2018 als eine von vier Verbundpartnerinnen am Soja-Netzwerk. Zwei Soja-Experten der LVÖ berieten und betreuten Demonstrationsbetriebe für den Bio-Sojaanbau in Bayern in allen Fragen zu Anbau und Verwertung von Soja und führten regelmäßig Veranstaltungen wie Feldtage und Feldbegehungen für Landwirte und andere Interessierte durch. Zur Stärkung des Bio-Sojamarktes und zur Sicherung der ökologischen Eiweißfuttermittelversorgung konzipierte die LVÖ in Zusammenarbeit mit Verarbeitungsunternehmen zudem modellhafte Wertschöpfungsketten für Bio-Futtersoja in Bayern.

Tagungsband zur Soja-Tagung 2018
Tagungsband zur Soja-Tagung 2015
Informationen zum Soja-Netzwerk: https://www.sojafoerderring.de/

Das Projekt Soja-Netzwerk wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen der BMEL Eiweißpflanzenstrategie.

Öko-Wertschöpfungsketten für Öko-Geflügel und Öko-Schweinefleisch aus Bayern

Zusammen mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bearbeitete die LVÖ von 2014-2016 das Kooperationsprojekt „Ökologische Wertschöpfungsketten für Öko-Geflügel und Öko-Schweinefleisch in Bayern“. Ziel war es, die heimische Erzeugung von Öko-Geflügel- und -schweinefleisch voranzubringen.

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützte das Wertschöpfungsketten-Projekt im Rahmen der BioRegio Bayern 2020. Kooperationspartner war die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft.

LVÖ Bayern
Die LVÖ ist die Stimme für den ökologischen Landbau in Bayern.

Adresse

Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V.
Landsberger Str. 527
81241 München

Accommodations

Tel: 089 4423190-0
Fax: 089 4423190-29
Mail: info (AT) lvoe . de
Web: www.lvoe.de

© LVÖ Bayern. All rights reserved. Powered by bioculture.